Christine Becker

Christine Becker

  • Seit 2017 als freie Beraterin „Christine Becker, Salutoconsult“
  • Beratung von Kommunen und interkommunalen Kooperationen zu Themen der wohnortnahen Gesundheitsversorgung, zur Personalentwicklung und zum Aufbau innovativer regionaler Versorgungsstrukturen
  • Mitglied in diversen Vereinen und Verbänden zur Demografie, Gesundheitsversorgung / Pflege und Digitalisierung
Aktuelle Projekte und Aufträge:
  • Beratung und Projektmanagement der Odenwald-Allianz mit Konzept „Campus GO – smarte Gesundheitsregion Bayerischer Odenwald“ (https://odenwald-allianz.de/gesundheitsversorgung/), Projekt „GO Amorbach“, interprofessionell arbeitendes Gesundheitszentrum in Amorbach
  • Projekt „Hausärztliches Kooperationsmodell Wenden“ (Südwestfalen), als Senior Consultant im Auftrag der Firma Diomedes GmbH
  • Initiatorin des BMAS-Projekts zur Digitalisierung in der Altenpflege, Titel „Arbeiten 4.0 – Lern- und Experimentierräume der Digitalisierung in Pflegeberufen“ (kurz „PFL-EX“); (pfl-ex.de und https://www.experimentierraeume.de/projekte/inqa-experimentierraeume/pfl-ex/)
  • Vorträge und Workshops zu Demografische Entwicklung und Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung, u.a. auf DEMEA und Hauptstadtkongress

Vortrag: Kommunen in der Verantwortung für die wohnortnahe Gesundheitsversorgung – Hintergrundinformationen und kommunale Strategien für eine nicht wirklich freiwillige Aufgabe

30.09.2020, 11.00 Uhr – 11.50 Uhr Kommunen als Impulsgeber, Informations- und Kontaktagenten sowie zur Moderation von Prozessen und Projektkoordination. Denn die wohnortnahe Gesundheitsversorgung ist mehr als die Suche nach neuen Hausärzten und den Bau von Ärztehäusern. Es geht vielmehr um die Verbesserung der Zusammenarbeit aller Berufsgruppen in der Gesundheitsversorgung der Region, um kommunale Unterstützung für Prävention und Beratung.
Datenschutz | Impressum | Kontakt © 2020